Das IILe | IILe – Institut für Individuelles Lernen

Unsere Mission: Optimale Lernbedingungen in Deutschland fördern
Beiträge zum gesellschaftlichen Diskurs leisten


Das Institut für Individuelles Lernen (IILe) versteht sich als Impulsgeber und Partner in der Förderung junger Menschen. Aufgrund zahlreicher Studien und empirischer Forschungsprojekte verfolgt es im gesellschaftlichen Diskurs und in Kooperation mit der Studienkreis GmbH aktiv das Ziel, optimale Lernverhältnisse in Deutschland zu erreichen.

Das IILe investiert in Forschungsprojekte, die es selbst initiiert, konzipiert und umsetzt. Es vergibt keine Stipendien und unterstützt keine Projekte Dritter.



Beirat des Instituts



Unser Ansatz: Empirische Studien und Forschungsprojekte


Individuelle Förderung ist in den Gesetzen und Erlassen vieler Bundesländer verankert. Jedoch zeigt sich in der Praxis, dass oftmals die Umsetzung dieses so zukunftsträchtigen Themas noch in den Kinderschuhen steckt bzw. auch nur mit unterschiedlicher Geschwindigkeit vorangetrieben wird. Nicht überall will die Schaffung einer Lernkultur gelingen, die individuelles Lernen ermöglicht. Die Ursachenforschung ist hier nur wenig systematisch.

Hier will das Institut für Individuelles Lernen (IILe) ansetzen: Es initiiert und koordiniert Studien rund um das Thema Lernen und Förderung. Es steht in engem Austausch mit Marktanbietern zu diesem Thema und vernetzt, wo es aufgrund empirischer Beobachtungen Bedarfe sieht. Dabei geht es dem IILe stets um mehr als um die bloße Detektierung und Beschreibung von Defiziten und Fehlentwicklung in der Bildungslandschaft.

Durch ein gezieltes Verknüpfen von Expertenwissen und das Weiterdenken von Handlungsalternativen ist das IILe als "Think Tank" ein aktiver Partner im gesellschaftlichen Diskurs. Dabei setzt das IILe auch auf Input von ausgewiesenen Bildungs-Experten, die an einer gemeinsamen Weiterentwicklung des Thema "individuelle Förderung" interessiert sind. Denn nur in einer breit angelegten Bündelung von Kompetenzen und Know-How können die Herausforderungen der Zukunft in Sachen Bildung und Förderung gelingen.